Ivana-Medic-Coaching

IVANA MEDIC

Mein Lehrer war das Leben!

Es hat mich zu dem Menschen geformt, der ich bin.
Stark, frei, unabhängig und zufrieden.

Meine Geschichte & mein Geschenk an Dich

Ich bin Ivana und ich bin 35 Jahre alt. Ich möchte meine Geschichte mit dir teilen, als ich im Alter von 4 Jahren aus meiner Heimat entwurzelt werde: Meine Familie und ich flüchten aus dem damaligen Yugoslawien-Krieg. Meine Eltern sind normale Arbeiter, versuchen vor 25 Jahren, ohne jegliche Deutschkenntnisse, ein normales Leben aufzubauen: Ein Neuanfang für meine Familie und mich.

Keine Bomben, keine Waffen, kein Verstecken oder Flüchten mehr… Deutschland, ein Land, in dem Frieden herrscht und wir keine Angst mehr haben müssen.
Mit 6 Jahren komme ich direkt in die Schule, lerne sehr schnell die deutsche Sprache, finde Freunde und in meinem Herzen ist Deutschland meine neue sichere Heimat. Leider hält das Glück nicht lange an, denn wir müssen schon sehr bald wieder Deutschland aufgrund der Flüchtlingsregelungen verlassen und zurückkehren in ein Land, das Kroatien heißt.

Für mich ist es besonders schlimm, meine sichere Heimat zu verlassen, denn ich bin wirklich zu Hause angekommen, spreche Deutsch besser als Bosnisch und will nicht weg.
Für mich platzt damals mein Kindheitstraum, mein Leben in Deutschland verbringen zu können und ich kann nichts tun, um das zu verhindern.
Mit zusätzlichen Problemen und Mobbing in der Schule versuche ich die nächsten Jahre einfach nur eine normale Jugendliche zu sein, die sich integriert und in der Schule zurechtkommt. Zu Hause gibt es leider auch keinen Trost oder Unterstützung, ganz im Gegenteil. Meine Mutter ist sehr streng und es gibt für jeden noch so kleinen Grund Prügel. Aufbauende warme Worte, Schutz, Geborgenheit, Verständnis … alles was eigentlich ein Kind von seinen Eltern braucht, gibt es bei uns nicht. Heute spricht man von emotionalem und psychischem Missbrauch, damals für mich und meinen Bruder der normale Alltag.

Für meine Mutter zählt nur die Leistung und nicht mein emotionaler Zustand. Mein Vater ist leider nie Zuhause, da er nur arbeitet, um die Familie zu ernähren.
Ich lerne also schon sehr früh, mich nicht auf andere zu verlassen, sondern eigene Lösungen zu schaffen, wie ich emotional und psychisch alles innerlich aushalte und gestärkt weitermache.

Nach einigen Jahren gibt es wieder ein Lichtlein in meinem Leben. Ich darf endlich wieder zurück nach Deutschland. Kaum komme ich aber in meine neue Klasse, schlägt das Schicksal wieder zu und ich muss Deutschland zum zweiten Mal verlassen und nach Kroatien zurück in das kalte Umfeld. Ich kämpfe hart darum, wieder nach Deutschland zurückzukommen.

Mit 18 Jahren schaffe ich es endlich und lebe also ganz alleine in Deutschland, ohne Eltern, ohne Geld, ohne Unterstützung. Ich wohne in einem kleinen Zimmer und muss mir als junge Frau ein Bad im Flur mit 3 anderen Männern teilen, die im selben Gebäude wohnen. Die Miete kann ich mir zu der Zeit nicht leisten, also putze ich das Treppenhaus und zum Essen gibt es oft nur Nudeln mit Ketchup oder Brot und Aufschnitt. Das Geld für eine Monatskarte reicht manchmal auch nicht, weshalb ich einige Anzeigen bekomme und zum Schluss noch für einen Tag wegen Schwarzfahren im Gefängnis lande. Meine Geldschulden werden immer größer, ich komme von einem Problem ins nächste hinein.

Echte Freunde habe ich auch nicht, sondern umgebe mich mit Menschen, durch die ich in noch schlechtere Situationen und Umgang gerate. Zu der Zeit gibt es keine Stabilität, Sicherheit oder Routine für mich… ich lebe von einem Tag in den nächsten und versuche irgendwie zu überleben. Ich habe viele Jobs, doch ich schaffe es in keinem länger als ein paar Monate zu bleiben, denn ich habe keine Disziplin, bin sehr wild und lasse mir nur ungern etwas von anderen “ befehlen“. Ehrlich gesagt langweilen mich alle Jobs, nichts macht mir Spaß und gibt mir die innere Erfüllung.

Ich denke, ich bin der dümmste Mensch auf dieser Welt, denn das ist mein Glaubenssatz, der mich seit meiner Kindheit begleitet. Natürlich kommt die Tatsache noch dazu, das ich nichts vernünftiges gelernt und keine 20 Euro in meiner Tasche habe! Um meiner Situation und Frust zu entkommen, zumindest für einen Moment, gehe ich ständig auf Partys und gebe dafür mein letztes Geld aus.
Mit 19 lerne ich meine erste große Liebe kennen, mit der ich 3 Jahre eine toxische On-Off-Beziehung führe. Dieser Mann ist zu dieser Zeit meine Droge, mit der ich alle Probleme vergessen kann. Doch viel besser geht es mir mit ihm auch nicht. Wir treffen uns immer dann, wann er will und er nutzt mich nur für das Eine. Ich weine mich oft nächtelang in den Schlaf. Alles, was ich will, ist jemand, der mir ein bisschen Liebe, Schutz und Geborgenheit biete. Doch leider gibt es da draußen niemanden. Am nächsten Tag setze ich wieder das schönste Lächeln auf und versuche so gut es geht, meinen Tag zu meistern.

Die toxische Beziehung endet, als ich herausfinde, dass er parallel eine Neue hat. Trost suche ich in der nächsten Beziehung. Diese ist noch schlimmer, denn es gibt viel Streit, emotionale und körperliche Gewalt… und so geht es mit dem Kämpfen weiter, von einer Beziehung in die nächste. Die Geldschulden werden auch immer größer, bis mein eigener Schmerz so groß ist und ich gezwungen bin, mein Leben in meine Hände zu nehmen. Ich kann nicht mehr und muss endlich aufräumen! Ich treffe eine wichtige Entscheidung für mich, die alles verändert. Das ist mein Game Changer!

Ich finde einen festen Job, in welchem ich das erste Mal länger als nur paar Monate bin, arbeite Nachtschichten durch, um aus meinen Schulden rauzukommen, entferne mich von allen Menschen, die mir nicht guttun und gehe auf keine Partys mehr. Schon sehr bald zahle ich all meine Schulden an Gläubiger zurück, finde eine richtige Wohnung, wo ich ein eigenes Badezimmer für mich habe und schaffe es, Geld zu sparen und einen Führerschein zu machen. Ich beseitige immer mehr das Chaos in meinem Leben und mache eine Ausbildung als Fitness Trainerin und Wellness Therapeutin. Ich bekomme eine gute Stelle in einem Hotel, wo ich schon bald befördert werde, mehr Geld verdiene und in ganz andere Kreise komme. Ich atme endlich wieder auf und lerne immer mehr die andere Seite vom Leben kennen. Ab da an kommen nur noch Menschen in mein Leben, die mich eine Stufe höher bringen.

Schon sehr bald finde ich heraus, dass ich nicht der dümmste Mensch auf der Welt bin, sondern eine sehr starke Persönlichkeit, die andere Menschen sehr gut versteht, fühlt, hilft und führt. Ich finde in meinem Talent meine persönliche Gabe und erkenne immer mehr, das alles, was ich bis dahin erlebte keine Strafe, sondern ein wahres Geschenk ist.
Schon ziemlich bald erkenne ich, wie viele Menschen mit ihren Problemen struggeln, besonders Frauen die nicht in ihrer Power und Kraft sind und sich von ihren Männern ausnutzen und klein machen lassen. Ich folge meinem inneren Ruf und gründe schon sehr bald mein eigenes Online Coaching Business. Ich mache das, was ich eigentlich schon immer gut kann, Menschen pushen, aus ihren eigenen Problemen rauszukommen und ihr Leben zu verändern. Ich spezialisiere mich heute genau auf die Frauen, die sich in einer On-Off-Beziehung verloren haben und emotional nicht die Stärke finden, aus der Nummer wieder rauszukommen, zu sich zu finden und ihr Leben unabhängig und glücklich weiterzuleben.

Mein Coaching Business wird immer größer und es kommen immer mehr Frauen zu mir und suchen meine Hilfe und meinen Rat!
Ich schreibe gerade diese Zeilen voller Liebe und Emotion und es erfüllt mich mit Stolz, rückblickend sagen zu können, dass alles genauso richtig für mich war und ich nichts bereue. Ich bin sehr dankbar für meinen bisherigen Weg und starte jetzt erst recht durch!


Meine Botschaft an dich lautet…
Lass dir von niemanden einreden, dass du schlecht, klein, dumm oder nichts wert bist! Du kannst alles schaffen, wenn du dich selbst nicht aufgibst! Alles und jeder dient dir, um dich weiter zu entwickeln. Alle Probleme sind nur Aufgaben, die du vom Leben bekommst, weil du die Kraft und das Talent besitzt, sie zu lösen!


In Liebe,
Deine Ivana